Students Conference on Digital Humanities

to

Vom 15. bis zum 17.06.2017 finden die 1. Göttinger StudiDays in Digital Humanities statt. Wir möchten dazu interessierte Studierende aus allen Fächern einladen.

Studiedays_Poster_klein.jpgIhr möchtet euer eigenes Projekt, eure Bachelor- oder Masterarbeit vorstellen?
Habt ihr ein relevantes Praktikum im In- oder Ausland gemacht? Ihr habt eine
Idee für ein Projekt, aber keine Ahnung, wie ihr es umsetzen könntet? Ihr habt
noch nie etwas mit DH zu tun gehabt, findet den Bereich aber interessant?  
Dann seid ihr bei uns genau richtig!
Wir freuen uns auf euch!

Donnerstag, 15.06.2017
ab 16:00 Uhr  Ankommen, Kaffee und Snacks
17:00 -17:45 Uhr  Keynote Mareike König, DHI Paris: Digital bedingte Änderungen unserer Wissenschaftskultur, oder: wie Digital Humanities den Elfenbeinturm erschüttern

17:45 -18:00 Uhr  Vorstellungsrunde
ab 18 Uhr  Führung durch das Göttinger Digitalisierungszentrum, anschl. gemeinsames Abendessen im Celona (Weender Landstraße 3, 37073 Göttingen)

Freitag, 16.06.2017
9:00-10:30 Uhr: Projektvorstellungen von Studierenden:
Alexander Zeckey: Natural Interaction in Virtual Museums
Sven Voigt: Grundlagen der automatischen Objekterkennung
Wiebken Nagel: Videogames and Volunteers – Crowdfunding in der Spieleindustrie
Oliver Paetzel: Automatische Strukturdatenerfassung für Retrodigitalisate
Posterausstellung und Fragen an die Studierenden

10:30 - 12:00 Uhr  Absolventen berichten
Alexander Zeckey: Erfahrungen als erster Absolvent des Studienschwerpunkt Digital Humanities in der Angewandten Informatik
Norman Lippert: Berufseinstieg mit Digital Humanities Fragen an die Absolventen

12:00 - 13:00 Uhr  Mittagspause
13:00 - 15:00 Uhr Workshops/Barcamp/Diskussionsrunden

13:00-14:30 Uhr: Dr. Beata Mache: „Vom Suchen und Finden“ zum „Publizieren und Archivieren“ Forschen mit DARIAH-DE Tools
14:45-15:15Uhr: Margo Bargheer: How to turn data into publications
15:30-16:00 Uhr: Daniel Beucke: How to talk to Humanists – Kommunikation in Projekten zwischen InformatikerInnen und GeisteswissenschaftlerInnen
16:15-16:45 Uhr: Nikolaj Kopp: Tutorial: Versionskontrolle mit GitHub - mehr als nur Sourcecode!
17:00 - 18:00 Uhr  Führung Göttinger Gipsabdrucksammlung
ab 18:00 Uhr: Alexander Zeckey: Live-Präsentation zu „Natural Interaction in Virtual Museums“
ab 19:30Uhr: Gemeinsames Abendessen im Bistro Apex

Samstag, 17.06.2017
9:00 - 9:30 Uhr: Emiel Nachtegal: Computational Phylogenetics and Moretti‘s Statistical Models for World Literature (in English)
9:30-10:00 Uhr: Diskussionsrunde: DH Mitgestalten, aber wie?
10:00-11:00 Uhr: Dein Thema?
ab 11:00 Uhr: Nachbesprechung
gemeinsames Mittagessen


Kontakt & Anmeldung: franziska.pannach[at]stud.uni-goettingen.de

Weitere Informationen: Flyer (PDF) | Poster (PDF) | Programm (PDF)
Die Teilnahme an den StudiDays ist für alle Studierenden kostenlos!