Fortbildung Blockveranstaltung "Einführung in die Digital Humanities"

, 11:00 am to , 12:15 pm

Diese Fortbildung findet geschlossen als Blockveranstaltung im GCDH am 5./6. und 19./20. April für die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen statt. Diese Veranstaltung ist schon ausgebucht, weitere Interessenten können sich aber ggf. beim Veranstalter melden (ed.gdwg@alttewj).

Das Angebot richtet sich vornehmlich an MitarbeiterInnen der Göttinger Akademie der Wissenschaften ohne Vorkenntnisse im Bereich DH und soll möglichst umfassend in die Methoden und Zielsetzungen der DH einführen. In Anlehnung an aktuelle Einführungswerke schlagen wir folgende Struktur der einzelnen Module vor, die teilweise aufeinander aufbauen. Im Kurs kann die Teilnahme zertifiziert werden, sofern dies von den Teilnehmern gewünscht wird und die Veranstaltung regelmäßig besucht wurde. Grundlage für die Veranstaltung ist das Lehrbuch „Einführung in die Digital Humanities“ von Jannidis et al. [ www.springer.com/de/book/9783476026224 ]. Weitere Materialien werden vor Kursbeginn zur Verfügung gestellt.

Vorläufiges Programm

1.       Block (5/6.4.18)

Themen

Dauer

Do. 11:00 – 12:30

Was sind „Digital Humanities“? Entwicklung und Stand der Diskussion.

90 Min.

Do. 13:30 – 15:00

Aufbau digitaler Rechenmaschinen und Computernetzwerke.

90 Min.

Do. 15:30 – 17:00

Vom Bit zum Byte zum Buchstaben.

90 Min.

Do. 17:15 – 19:00

Grundlagen der Datenmodellierung.

90 Min.

Fr. 09:00 – 10:30

Datenbanken und Datenbanksysteme.

90 Min.

Fr. 10:45 – 12:15

XML / TEI als Markup für die Auszeichnung von Texten.

90 Min.

2. Block (19/20.4.18)

 

 

Do. 11:00 – 12:30

Semantic Web und Linked Open Data.

90 Min.

Do. 13:30 – 15:00

Information Retrieval und Data Mining.

90 Min.

Do. 15:30 – 17:00

Digitale Editionen und Publikationen (einschl. rechtliche Faktoren).

90 Min.

Do. 17:15 – 19:00

Wissenschaftskommunikation im digitalen Zeitalter.

90 Min.

Fr. 09:00 – 10:30

Normdaten und Geographische Informationssysteme.

90 Min.

Fr. 10:45 – 12:15

Fazit: Digital Humanities – Herausforderungen und Perspektiven.

90 Min.