Fortbildung "Einführung in die Erstellung von Digitalen Editionen unter Verwendung von XML/TEI"

to

Heyne-Haus, Papendiek 16, 37073 Göttingen, Seminarraum 1. Die Fortbildung ist leider schon ausgebucht. Eine weiterer Termin ist in Planung. Nachfragen bitte ggf. an ed.gdwg@alttewj

Das Angebot richtet sich primär an MitarbeiterInnen der Akademie ohne oder mit nur geringen Vorkenntnissen im Bereich DH und soll grundlegend in die Methoden der Textedition mit XML/TEI einführen. Die TeilnehmerInnen sollen nach dem Kurs ein vertieftes Verständnis der Methoden und Standards haben, mit denen digitale Editionen in XML/TEI erstellt werden und an praktischen Beispielen den Workflow von der Einbringung des Markups bis zur Abfrage mit XQuery oder der Transformation in HTML oder ein anderes Darstellungsformat erlernen. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Die Fortbildung findet mit Unterstütztung durch Mitarbeiter der SUB Göttingen statt. Hier ein PDF mit dem Programm zum Herunterladen.

Block

Themen

 

Dauer

Montag

 

 

 

Mo.
11:00 – 12:30

 

  1. Begrüßung & Vorstellung. Einführung in die digitale Editionswissenschaft. GUI Unterstützung vs. „spitze Klammer“ (Oxygen Author, ediarum)

J. Wettlaufer, GCDH
Chr. Kudella, SUB

90 Min.

12:30 –13:30

       Mittagspause

 

60 Min.

13:30 – 15:30

 

  1. XML als flexible Markup Language. TEI als Konvention für die Auszeichnung von Texten.

U. Sikora, SUB
M. Zeterberg, SUB

120 Min.

15:30 – 16:00

      Pause

 

 

16:00 – 18:00

3. XPATH. Einführung in die Verwendung von Oxygen zur Edition in TEI anhand eines  praktischen Beispiels.

U. Sikora, SUB
M. Zeterberg, SUB

120 Min.

Dienstag

 

 

 

09:30 – 11:00

  1. Transformation von XML mit XSLT in HTML oder PDF

M. Göbel, SUB

90 Min.

11:30 – 12:30

  1. XQuery als Abfragesprache für XML/TEI

M. Göbel, SUB

60 Min.

12:30 – 13:30

       Mittagspause

 

60 Min.

13:30 – 14:00

  1. Übungen mit XQuery auf der Basis einer eXist Datenbank

M. Göbel, SUB

60 Min.

Di. 14:30 – 16:00

  1. Fragen, Zusammenfassung und Ausblick, Angebot individuelle Unterstützung (M. Göbel), Evaluation.

J. Wettlaufer, GCDH
Chr. Kudella, SUB

90 Min

 

 

 

660 Min./ 11 h

 

Zertifizierung

Im Kurs kann die Teilnahme zertifiziert werden, sofern dies von den Teilnehmern gewünscht wird und die Veranstaltung regelmäßig besucht wurde (nicht mehr als 1h versäumt).

Gruppengröße und Ort

Aus didaktischen und räumlichen Erwägungen 25 Personen umfassen. Die Schulung wird im GCDH, Papendiek 16, 37073 Göttingen im Seminarraum 1 stattfinden.

Termin

Über ein doodle wurde als Termin Mo./Di. 11.-12. Februar 2019 ermittelt.

Praktische Durchführung

Für die Durchführung der Fortbildung wird es wieder vorteilhaft sein, einen eigenen Laptop/Notebook mitzubringen. Eine Lizenz oder Probelizenz des XML-Editors „Oxygen“ wird voraussichtlich benötigt. Begleitend zum Kurs wurde eine Lernumgebung in StudIP an der Univ. Göttingen eingerichtet. Die Kursmaterialien sind unter der Adresse:

https://www.studip.uni-goettingen.de/dispatch.php/course/details/?cid=66d3ceda1ddeaac61a2b5b48850a3b48

erreichbar. Für den Zutritt zum Kursraum ist eine Anmeldung erforderlich. Die Daten können beim Organisator erfragt werden.